„Licht am Ende des Tunnels I“


LICHT AM ENDE DES TUNNELS I
– METZ MECABLITZ 15 MS-1
von Dr. Andreas Habash

In Zeiten, in welchen bekanntermaßen Preissteigerungen an der Tagesordnung sind und sich hinter einer vordergründigen Preisstabilität oftmals nur unzureichende „abgespeckte“ Versionen ursprünglich ausgereifter Produkte verbergen, gibt es erfreulicherweise auch Firmen, die diesem Trend entgegenwirken möchten und von denen glücklicherweise auch wir im Bereich der dentalen Fotografie profitieren können.

Einen neuen Hoffnungsträger, quasi ein Produkt, das Licht am Ende des Tunnels erkennen lässt, stellte die Firma Metz (aus Zirndorf) auf der Fotomesse Photokina 2008 im September in Köln vor.

Vielen Insidern, auch engagierten Dental-Fotografen scheint dies jedoch entgangen zu sein.

Es handelt sich dabei um den "mecablitz 15 MS-1 digital" der Firma Metz,
der sehr gut durchdacht ist und nicht zuletzt wegen seiner
benutzerfreundlichen/komfortablen Bedienung durchaus mehr Beachtung verdient
hat.

Folgende Eigenschaften halte ich nach den ersten praktischen Einsätzen und ersten eigenen Erfahrungen gerade im Bereich der Dentalfotografie für besonders bemerkenswert:

  • Drahtlose TTL-Blitzsteuerung, Slave und manueller Blitzbetrieb

  • Auslösung mit in der Kamera integrierten Blitz möglich

  • Auslösung über ein Systemblitzgerät mit Master-Funktion möglich

  • Auslösung über Blitzsynchronkabel möglich

  • USB-Buchse zum Firmwareupdate via Internet

  • zusätzliches Autofokus-Hilfslicht, welches das Fokussieren unter schwierigen intraoralen Lichtbedingungen deutlich erleichtert

  • zusätzlich sind die Reflektoren links und rechts unabhängig voneinander um 10 bzw. 20 Grad schwenkbar

  • Adapterringe für Filterdurchmesser von 52mm, 55mm und 58mm liegen bei (weitere Adapterringe 62, 67, 72 mm sind als Zubehör erhältlich)

  • das Ganze ist in einer handlichen Gürteltasche erhältlich (im Lieferumfang inbegriffen)

Am bemerkenswertesten ist allerdings der durchaus moderate Preis von 299.- Euro.

Lieferumfang:
Blitzgerät

Bouncerscheibe

Infrarot-Klammer
Adapterringe (s.o.)
Tasche
Anleitung

Besonders hervorzuheben ist die Tatsache, dass der als Slave-Blitz konzipierte 15 MS-1 in Verbindung mit einem Master auch TTL fähig ist. (Canon E-TTL, Nikon-i-TTL, Olympus/Panasonic FourThirds-System TTL, Pentax/Samsung P-TTL und Sony TTL)

Das gilt auch für die integrierten Kamerablitze, die als Master funktionieren.

Nach meinem Wissen sind dies zum Beispiel Blitze an folgenden Kameras
Nikon D80 D90 D300 D700 D200
Fujifilm Finepix S5Pro
Sony Alpha 100 200 300 350 700 900
Olympus SP570UZ E-3 E-420 E-520

Pentax K20D K200D K10D
Samsung GX-20 GX-10

In der Slave Betriebsart beherrscht der 15 MS-1 eine Vorblitzunterdrückung über eine integrierte Lernfunktion.

Der Blitz ist also auf alle auf dem Markt befindlichen Kamerasysteme programmierbar und somit ohne Aufwand mit unterschiedliche Kameras kompatibel.

Die Teillichtleistungen sind von 1/1 bis 1/64 anpassbar und auch ein ungleiches Verhältniss der beiden Reflektoren kann eingestellt werden.

Hier Bilder des 15 MS-1 mit Zubehör und der bereits aufgesetzten Bouncerscheibe.

IMG_1747 IMG_1751

Die ersten Tests unter Praxisbedingungen sind vielversprechend.

Ich habe hier noch einmal die Lichtleistung mit und ohne Bouncerscheibe abfotografiert.
Der 15 MS-1 gibt auf den beiden Bildern die gesamte Lichtleistung ab.


img_59582img_59592

Hier ein paar „Schnappschüsse“ aus den ersten angefertigten Aufnahmen.

DSC_0004 DSC_0010 DSC_0017 IMG_0212 IMG_5995

Weiter Details und Bilder folgen.

Für die Dental-Foto-Insider die hier mitlesen und bisher die E6 oder E60 nutzen.

Die Suche für die Nachfolgekamera der legendären Sanyo E6 oder E60 ist auch einen kleinen Schritt weiter …..

Immer genug Licht für gute Aufnahmen

wünscht Andreas Habash

Anfänger sorgen sich ums Equipment.
Profis sorgen sich ums Geld.
Die Meister sorgen sich ums Licht!
– Das macht das Bild!

Advertisements