Paläon Schöningen – Ausflug in die Steinzeit – muss man unbedingt gesehen haben


Paläon Schöningen – Ausflug in die Steinzeit – muss man unbedingt gesehen haben
(von Dr. Andreas Habash)

Als Referent einer Fortbildung für Zahnärzte zum Thema Endodontie kam ich ins Paläon nach Schöningen.

Von der Idee eine Fortbildung in einem Museum zu geben, war ich fasziniert, ohne genau zu wissen um welches Museum es sich handelte. Bei den Vorbereitungen zum Kurs bin ich dann auf der Homepage gelandet und war schon einmal von der Architektur des Paläons begeistert.
Für die Kursteilnehmer gab es ein all inclusive Paket im Paläon zur Fortbildung dazu so dass wir die Ausstellung besichtigen konnten und auch eine Führung bekamen – zusätzlich gab es an einem Abend noch „Nachhilfe“ im Kurs „Dreamteam- Kommunikation ohne Sprache“.

Zur Ausstellung:
Architektonisch perfekt umgesetzt bis hin zu den Fenstern, die das Licht in den Ausstellungsräumen genial verteilen und den Bezug zur Fundstelle draußen im Kohletagebau herstellen.

Durch die Ausstellung kann man sich von einem Audio-Guide leiten lassen, der verschiedene Erklärungen der Ausstellung für Erwachsene oder Kinder zur Verfügung stellt.

Es gibt unzählige Exponate aus der Fundstelle unter anderem die weltbekannten Schöninger Speere – in Funktion, Größe und Ausführung ähnlich einem heutigen Hochleistungs-Wettkampf-Speer nur ca. 300.000 Jahre älter….. unfassbar.

Zusätzlich zu der Dauerausstellung gibt es ein einem zweiten Museumsteil immer eine Sonderausstellung. Wir hatten Einblicke in „Die Säbelzahnkatze – Die Eiszeit-Jägerin im Paläon“. Als Zahnarzt waren besonders die Modelle der Zähne und die Informationen zu den Öffnungswinkeln und Kräften der verschiedenen Gebisse spannend … aber auch die vielen Informationen von der Steinzeit-Katze bis zur heutigen Hauskatze waren sehr interessant.

In einem weiteren Stockwerk hat man die Möglichkeit einen Einblick zu gewinnen in die Forschung der Ausgrabungsstätte. Zum einen kann man wochentags einigen Archäologen durch eine Glasscheibe hindurch direkt bei der Arbeit zusehen zum Anderen kann man aber auch selbst in einem „Labor“ Forschungsarbeit üben.

Und dann … haben wir noch Magnus Jäger, einen experimentellen Archäologen, getroffen, der uns eingewiesen hat in die Herstellung von Speerspitzen, Messern und das Feuermachen. Vielen Dank für die detaillierten Ausführungen dazu.

Das Museum ist sensationell, spannend für die ganze Familie und auf alle Fälle einen Besuch wert.

Hier gibt es noch einige Bilder. Ein Bild anklicken zum Vergrößern und dann einfach weiter blättern.
Besten Dank an Frau Dagmar Fischer und Herrn Magnus Jäger für die Genehmigung die Fotos aus der Ausstellung hier im Blog zeigen zu dürfen.
Viel Spaß

Advertisements

Coltene Endo Resto Kurs 2017 im Paläon Schöningen


Coltene Endo Resto Kurs 2017 im Paläon Schöningen (von Dr. Andreas Habash)

Der diesjährige Endo Resto Kurs wurde von Coltene im Paläon in Schöningen ausgerichtet. Ich durfte den Endo Kurs halten und Resto lag wieder in den Händen von Kollegin Dr. Sylvia Rahm. Die Teilnehmer waren top motiviert. Das wurde wieder einmal deutlich, da die praktischen Teile der Arbeitskurse von vielen zusätzlichen Fragen begleitet wurden und einige Teilnehmer auch nicht zu bremsen waren und länger an den Modellen arbeiteten als geplant …

Das Paläon als Fortbildungsort überrascht schon durch die futuristische Architektur und beherbergt eine sensationelle Sammlung der Funde aus der Steinzeit aus der benachbarten Grabungsstätte.

Wir konnten als Referenten und Teilnehmer Einblick bekommen in „Kommunikation ohne Sprache“ und Informationen für unser Praxis-„Dreamteam“ mit nach Hause nehmen. Zusätzlich gab es eine Führung durch die Ausstellung.

Ein großes Dankeschön gebührt dem Coltene Team für die Organisation und besonders Herrn Manzke und Frau Ostermaier für die perfekte Kursbetreuung.

Viel Spaß mit den Bildern.

Ein Bild, zum Vergrößern, anklicken und dann einfach weiterblättern.

Endodontie Workshop in der Zahnarztpraxis im Brunnenhof 21.10.2017


Endodontie Workshop in der Zahnarztpraxis im Brunnenhof 21.10.2017
(von Dr. Andreas Habash)

Vor einem Jahr sind wir in die neuen Praxisräume umgezogen.
Dabei war es uns möglich alle technischen Voraussetzungen so zu planen wie wir es für den reibungslosen Ablauf für die tägliche Behandlung unserer Patienten benötigen.
Wir konnten auch alle technischen „state of the art“ Geräte in den Räumen installieren.

Zusätzlich wurden damals schon alle Dinge berücksichtigt, die notwendig sind um Fortbildungen auf höchstem Niveau abzuhalten.

Und am Samstag war es dann soweit – unsere erste Fortbildungsveranstaltung in den eigenen Praxisräumen fand statt.
Für uns war es sehr viel Arbeit und so gilt zu allererst der Dank allen helfenden Händen.
Danke auch an die Firma Coltene für die Bereitstellung der Materialien und Feilen.

Alles hat super geklappt und ich hoffe auch alle Zahnärztinnen und Zahnärzte die teilgenommen haben hatten eine Menge Spaß und haben viel gelernt, was sie bereits am Montag für noch bessere Behandlung der eigenen Patienten einsetzen werden.
Danke an alle Teilnehmer, die sehr sehr fleißig und hoch konzentriert gearbeitet haben!
Alle haben die eigene Freizeit geopfert um sich fortzubilden!

Jetzt muss der Kurs nachbereitet werden und es stellt sich die Frage – wann ist der nächste Kurs ….. mal sehen – es bleibt spannend

Hier ein paar Impressionen vom Kurs:

 

Foto-Ausstellung Fahrradmuseum Arnschwang 2017 – making of


Foto-Ausstellung Fahrradmuseum Arnschwang 2017 – making of
(von Dr. Andreas Habash)

vom 17.9. bis 29.10.2017
Fotoausstellung „Alles rund ums Fahrrad“
im Fahrradmuseum Arnschwang

Hier ein paar Fotos vom Tag vor der Eröffnung der Ausstellung. Da steckt ganz schön viel Arbeit drin. Zu sehen gibt es tolle und ganz unterschiedliche Bilder rund ums Fahrrad.

AUSSTELLUNGSERÖFFNUNG SONNTAG 17. September 14:30 Uhr!!!!!!!!

Tipp zur Ansicht der Bilder dieses Beitrages – das erste Bild anklicken und dann einfach weiter blättern …. viel Spaß und – bis zur Eröffnung

und hier geht es zu den Bildern von Georg Mühlbauer zur Ausstellungseröffnung

 

150 Jahre FFW Chammünster – Sonntag – 16.07.2017 – Festzug


150 Jahre FFW Chammünster – Sonntag – 16.07.2017 – Festzug
(Dr. Andreas Habash)

zum Programm hier klicken

Bilder vom Donnerstag

Bilder vom Freitag

Bilder vom Weckruf

Bilder vom Kirchenzug

erstes Bild anklicken und dann einfach weiter blättern – viel Spaß