Dental Barometer – 5/2014 – Endodontie – Artikel zur SAF (self adjusting file)


Dental Barometer – 5/2014 – Endodontie – Artikel zur SAF (self adjusting file)Dr. Andreas Habash

Veröffentlichung in der Zeitschrift Dental Barometer 5/2014
Ausgabe 5
Juli/August 2014

ISSN 1863-2858

Seite 21-24

„Minimalinvasive Endodontie mit der SAF (Self Adjustier File)“
mit einem „Klick“ auf den Titel kommt man zur online Ausgabe
click the link above to reach the online article

 

Advertisements

ZMK – Zahnheilkunde Managemant Kultur – Artikel zur SAF (self adjusting file)


ZMK – Zahnheilkunde Managemant Kultur – Artikel zur SAF (self adjusting file)
Dr. Andreas Habash

Veröffentlichung in der Zeitschrift ZMK – Zahnheilkunde – Management – Kultur
Ausgabe 5
30. Jahrgang
Mai 2014

ISSN 1862-0914
E12169

Seite 288-294

„Self Adjusting File (SAF) – Einsatz in der zahnärztlichen Praxis“
mit einem „Klick“ auf den Titel kommt man zur online Ausgabe
click the link above to reach the online article

Besonders gefreut habe ich mich, dass ein Foto vom mir als Titelbild ausgewählt wurde.

Spiegel von Roeder Dental / Mirrors from Roeder Dental


Spiegel von Roeder Dental / Mirrors from Roeder Dental
von Dr. Andreas Habash

click -> Röder Dental

click -> YouTube Röder Dental

neuer Ringblitz Nissin MF18 – Folge 5


Fotografie in der Zahnarztpraxis
neuer Ringblitz Nissin MF18 – Folge 5
klinische Bilder
(von Dr. Andreas Habash)

klinische Bilder direkt als JPG aus der Kamera:
Kamera: Canon EOS 350D
Objektiv: Canon EF 100mm 2,8 Makro
Blitz: Nissin MF18 Makro Ringblitz für Canon Kameras mit Einstellung Canon E-TTL

Danke an Anette (unsere Auszubildende im 3. Lehrjahr) für das Anfertigen dieser Fotos.

neuer Ringblitz Nissin MF18 – Folge 4


Fotografie in der Zahnarztpraxis
neuer Ringblitz Nissin MF18 – Folge 4
Display und „Erweiterungstaste“
(von Dr. Andreas Habash)

Nun ist der Blitz schon in die Arbeitsabläufe integriert.

Sehr positiv aufgefallen sind uns noch folgende zwei Punkte:
– das Farbdisplay
– die „Erweiterungstasten“

Farbdisplay:
– sehr gut ablesbar
– zeigt genau an wie mit den Pfeiltasten navigiert werden kann
– dreht sich bei Aufnahmen im Hochkantformat mit und ist so jederzeit gut ablesbar
– ist wie eine plug and play „Anleitung“ für den Blitz

Erweiterungstasten:
– die Blitzröhren links und rechts lassen sich mit den „Erweiterungstasten“ unabhängig voneinander ausklappen
– gedacht für weitwinklige Objektive zur Vignettierungsvermeidung
– für uns ganz praktisch um Beleuchtungssituationen zu ändern
– für Zahntechniker und für klinische Fotos lässt sich so etwas mehr „Plastizität“ erreichen

Hier Fotos zu diesen beiden Besonderheiten des Nissin MF18

Galeriebilder können durch Anklicken vergrößert werden.

.

klinische Bilder Dentalmikroskop Canon EOS 7D Ringblitz


klinische Bilder Dentalmikroskop Canon EOS 7D Ringblitz
(von Dr. Andreas Habash)

immer wieder ergeben sich Fragen zur Aufnahmetechnik am Dentelmikroskop.

Hier Beispielbilder die mit zusätzlichem Ringblitz entstanden sind.

Dies ist eine Technik, die besonders in Nord- und Südamerika viele Anhänger unter den Zahnärzten hat.
Für uns ist das sicher eine mögliche Variante der Dokumentation, aber im Praxisalltag für uns nicht problemlos in den Ablauf zu integrieren, daher verzichten wir im Moment auf den Zusatzblitz (und die DSLR).

Galeriebilder können durch Anklicken vergrößert werden.

.

neuer Ringblitz Nissin MF18 – Folge 3


Fotografie in der Zahnarztpraxis
neuer Ringblitz Nissin MF18 – Folge 3
erste Eindrücke und das LED Hilfslicht
(von Dr. Andreas Habash)

erste Eindrücke:

– der Blitz ist mit Steuereinheit kein Leichtgewicht (etwa gleich schwer wie der Canon MR-14 EX)
– die Programmierung über das Farbdisplay ist selbserklärend und unsere Mitarbeiterinnen können sofort damit arbeiten
– die Masterfunktion funktioiert einwandfrei

– das LED Hilfslicht passt sich bei Änderungen der links-rechts Blitz-Ratio auch an
Diese Funktion ist meies Wissens bisher einmalig auf dem Gebiet der Ringblitze.

Unten Bilder einer „dreistelligen“ Canon mit dem MF18

Für alle, die daran zweifeln, auch die Bilder vom Einstellicht, das sich mit der Einstellung der Blitz-Ratio – also der Verteilung links-rechts – mit verändert.

.

Diese Diashow benötigt JavaScript.